• sonstige Mitteilungen

    Am 06.11.2021 muss das planmäßige  öffentliche Schießen leider ausfallen. Wer trotzdem zu diesem Zeitpunkt zum Schießen kommen will, muss sich bei der K S. K. GbR (https://ksk-waffenhandel.de/aktuelles/) “einklinken”. Die Vereinsmeisterschaft des SV Ruhlsdorf v. 1887 e.V. -Kurzwaffe, KK-Langwaffe u. Luftgewehr- wird vom 27.11.2021 auf den 13.11.2021 vorgezogen. Die VM Langwaffe 100m wird wie geplant durchgeführt.

  • sonstige Mitteilungen

    Sehr geehrte Sportfreundinnen und Sportfreunde,liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder wie alles im Leben, das in die Jahre gekommen ist, benötigt auch unser Schützenhaus/Schießstand eine altersentsprechende Pflege. Dies wurde bisher mit kontinuierlichen Erhaltungsmaßnahmen verschiedenster Art durch unseren Schützenverein und die Arbeitsleistungen der Mitglieder sichergestellt. Nun mussten wir leider feststellen, dass das Dach undicht ist. Bekanntlich zieht Nässe im Gebäude unmittelbar weitere Schäden nach sich. Schnelle Reaktion ist daher erforderlich. Die Sanierung des Daches erfordert sowohl hohen finanziellen Aufwand als auch beträchtliche Arbeitsleistungen. Nach der Erneuerung der Heizungsanlage ist insbesondere die Finanzierung der anstehenden Maßnahmen problematisch. Deshalb haben wir vereinsintern einen auf die Dachsanierung gezielten Spendenaufruf gestartet. Bislang sind dabei mehr als 2.200 EUR zusammengekommen. Vielen Dank dafür von dieser Stelle den Spendern des SV Ruhlsdorf von 1887 e.V.! Da jedoch immer noch eine beträchtliche Finanzierungslücke besteht, erweitern wir hiermit diesen Spendenaufruf auf alle Sportlerinnen, Sportler und Vereine, die unseren Schießstand nutzen. Wir sind weiterhin bestrebt, auch künftig die Nutzung unseres Standes zu den bekannten günstigen Konditionen sicherzustellen. Nur mit kaputtem Dach wird dies eher schwierig! Finanzielle Spenden können unkompliziert am Tresen getätigt werden. Dort liegt eine entsprechende Spendenliste aus. Natürlich ist auch die Überweisung auf das Vereinskonto mit der IBAN DE33 1705 2000 3600 7225 13 (unter Angabe von Namen und dem Wort „DACHSPENDE“) möglich. Auf Wunsch kann bei Wahl des Zahlungsweges „Überweisung“ auch eine Spendenquittung ausgestellt werden. Wir sind sicher, dass unser Aufruf auf breites Verständnis stößt, und bedanken uns bereits im Voraus für Eure Unterstützung! Der Vorstanddes SV Ruhlsdorf von 1887 e.V.

  • sonstige Mitteilungen

    Am 20. Februar 2020 sind das Dritte Gesetz zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften (Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz – 3. WaffRÄndG) in Kraft getreten. Seither gilt: Der Umgang, mit Ausnahme der Unbrauchbarmachung, mit für Schusswaffen bestimmte Wechselmagazine für Kurzwaffen für Zentralfeuermunition sind, die mehr als 20 Patronen des kleinsten bestimmungsgemäß verwendbaren Kalibers nach Herstellerangabe aufnehmen können,Wechselmagazine für Langwaffen für Zentralfeuermunition sind, die mehr als 10 Patronen des kleinsten bestimmungsgemäß verwendbaren Kalibers nach Herstellerangabe aufnehmen können,Magazingehäuse für o. g. Wechselmagazine  ist verboten! Wie verhält sich das nun mit Magazinen, die sowohl in Kurz- und auch in Langwaffen verwendbar sind?Ein Wechselmagazin, das sowohl in Kurz- als auch in Langwaffen verwendbar ist, gilt als Magazin für Kurzwaffen, wenn nicht der Besitzer gleichzeitig über eine Erlaubnis zum Besitz einer Langwaffe verfügt, in der das Magazin verwendet werden kann. Personen, die die betroffenen Magazine besitzen und vor dem 13. Juni 2017 erworben haben, dürfen diese behalten, wenn sie den Besitz bei ihrer zuständigen Waffenbehörde anzeigen. Die Frist dafür läuft am 01.09.2021 ab. (Vordruck hier) Sportschützen, die nachweisen können, dass sie die betroffenen großen Magazine für die Teilnahme an bestimmten Schießwettbewerben im Ausland benötigen, können diese auch künftig mit einer Ausnahmegenehmigung des Bundeskriminalamts nach § 40 Abs. 4 Waffengesetz nutzen.

  • sonstige Mitteilungen

    Entsprechend der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg vom 16.06.2021 besteht bei stabiler Sieben-Tage-Inzidenz unter 20 (bezogen auf den Landkreis Barnim) keine Testpflicht im Schützenhaus bzw. Schießstand!

  • sonstige Mitteilungen

    Mit der aktuellen Änderung der COVID-19 Eindämmungsverordnung ist nun der Individualsport auch in geschlossenen Sportstätten, und damit auch auf unserem Schießstand, unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt. Wie angekündigt, bleibt es bei der Wiedereröffnung des Schießstandes entsprechend der bisherigen Öffnungszeiten am 05.06.2021, 18:00 Uhr. Die zu erfüllenden Auflagen sind im Einzelnen: Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen durch den Betreiber.Zutritt nur für Sportlerinnen und Sportler,die einen Termin gebucht haben,keine Symptome einer möglichen COVID-19-Infektion aufweisen undnegativ auf eine COVID-19-Infektion getestet sind.Die Personendaten aller Sportlerinnen und Sportler werden in einem Kontaktnachweis zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung erfasst.Regelmäßiges Lüften ist sicherzustellen. Geimpfte und Genesene (mit entsprechendem Nachweis) benötigen keine erneute Testung!Alle anderen können die Testung  an den bekannten Stellen durchführen lassen. In der Gemeinde Wandlitz gibt es dazu mehrere Angebote. Zu beachten bleibt, dass die Nachweise nur eine Gültigkeit von 24 Stunden haben. Alternativ kann ein Schnelltest auch unter unserer Aufsicht im Schützenhaus durchgeführt werden. Der Test ist mitzubringen bzw. steht im begrenztem Umfang gegen eine Gebühr im Schützenhaus zur Verfügung. Zu beachten ist bei dieser Variante, dass man ca. 1/2 Stunde vor dem gebuchten Termin im Schützenhaus erscheinen muss. Zur Erfüllung der Forderung nach Beschränkung und Zutrittssteuerung setzen wir ein neues Buchungssystem für die einzelnen Schießbahnen ein. Dieses ist auf unserer web-Seite www.sv-ruhlsdorf.de unter dem Menüpunkt Anmeldung zum Schießen/Buchungssystem bereitgestellt. Eine Kurzanleitung ist unter Anmeldung zum Schießen/Kurzanleitung zu finden. Sportlerinnen und Sportler, die keinen Zugang zum Internet haben nutzen die Möglichkeit der telefonischen Buchung unter den Rufnummern 0173 5778017 oder 01520 1567000. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Der Vorstand

  • sonstige Mitteilungen

    Brandenburger Kabinett diskutierte am 26.05.2021  weitere Schritte zur Lockerung der Corona-Regeln! Nach bisherigem Diskussionsstand soll ab dem 03. Juni unter bestimmten Bedingungen auch der Individualsport in geschlossenen Sportstätten, und damit auch auf unserem Schießstand, wieder erlaubt werden. Es ist vorgesehen, die weiterführenden Maßnahmen am 02.06.2021 zu beschließen und die Brandenburger Eindämmungsverordnung entsprechend zu ändern. Erst danach können wir konkret sagen, wie sich der Ablauf auf dem Schießstand gestalten wird. Wir richten uns auf die Wiedereröffnung des Schießstandes entsprechend der bisherigen Öffnungszeiten am Samstag den 05.06.2021, 18:00 Uhr, ein! Zur Erfüllung der zu erwartenden Forderung nach Zutrittssteuerung setzen wir ein neues Buchungssystem für die einzelnen Schießbahnen ein. Dieses ist auf unserer web-Seite www.sv-ruhlsdorf.de unter dem Menüpunkt Anmeldung zum Schießen/Buchungssystem bereitgestellt. Eine Kurzanleitung ist unter Anmeldung zum Schießen/Kurzanleitung zu finden. Sportlerinnen und Sportler, die keinen Zugang zum Internet haben nutzen die Möglichkeit der telefonischen Buchung unter den Rufnummern 0173 5778017 oder 01520 1567000. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Der Vorstand

  • sonstige Mitteilungen

    Durch unsere Mehraufwände für die Umsetzung des staatlicherseits geforderten CORONA-Hygienekonzeptes sind wir leider gezwungen, ab Monat Juni den Stundenpreis für eine Bahn um einen EUR von 6 EUR auf 7 EUR zu erhöhen. Im Vergleich zu anderen Schießstätten ist dies immer noch ein sehr lukrativer Preis. Wir danken für Euer Verständnis!

  • sonstige Mitteilungen

    Brandenburger Kabinett beschließt am 11.05.2021  schrittweise Lockerung der Corona-Regeln! . Ab dem 01. Juni wird bei einer stabilen Inzidenz unter 100 und mit bestimmten weiteren Voraussetzungen auch der kontaktlose Individualsport in geschlossenen Sportstätten, und damit auch auf unserem Schießstand, wieder erlaubt. Betreiber müssen den Zutritt und Aufenthalt aller Sportler/innen steuern und beschränken. Sportausübende haben nur mit einem gebuchten Termin Zutritt und sie müssen negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sein (weitere Informationen zu Tests und Testnachweis erfolgen später). Die Personendaten aller Sportausübenden müssen in einem Kontaktnachweis zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung erfasst werden, und die Einhaltung des Abstandsgebots muss gewährleistet sein. Gemeinschaftseinrichtungen, mit Ausnahme von Toiletten, bleiben weiter gesperrt. Für die Zutrittsteuerung setzen wir ein neues Buchungssystem für die einzelnen Schießbahnen ein. Dieses ist auf unserer web-Seite www.sv-ruhlsdorf.de unter dem Menüpunkt Anmeldung zum Schießen/Buchungssystem bereitgestellt. Eine Kurzanleitung ist unter Anmeldung zum Schießen/Kurzanleitung zu finden. Sportlerinnen und Sportler, die keinen Zugang zum Internet haben nutzen die Möglichkeit der telefonischen Buchung unter den Rufnummern 0173 5778017 oder 01520 1567000.

  • sonstige Mitteilungen

    Wir gehen davon aus, dass die Wiederaufnahme des Schießbetriebes nach Lockerung des Lockdowns erneut konkrete Festlegungen zur Verhinderung bzw. Eindämmung von CORONA-Infektionen nach sich ziehen wird. Naheliegend ist dabei die aus der Vergangenheit bekannte Forderung nach Steuerung des Zutritts zum Schützenhaus bzw. des Schießstandes. Dafür wollen wir ein neues Buchungssystem für das Schießen auf den einzelnen Ständen anbieten. Zur Vorbereitung auf das Kommende sind dieses Buchungssystem und seine Beschreibung schon jetzt erprobungsweise auf der Website unseres Vereins unter dem Menüpunkt “Anmeldung zum Schießen” zur Verfügung gestellt. Damit verbunden ist die Bitte, dieses sich anzusehen und entsprechend der auf der Seite vorangestellten Erläuterung zu erproben. Für Rücksprachen stehe ich Euch unter 0152 0156 7000 oder joachim@hoy-online.de gern zu Verfügung. Mit sportlichen GrüßenJoachim Hoy

  • sonstige Mitteilungen

    Die Zeiterfassung für das Jahr 2020 ist unter dem entsprechenden Menü-Punkt im geschützten Bereich bereitgestellt. Der Vorstand bittet, daraus die Höhe des Jahresbeitrages in der bekannten Verfahrensweise selbst zu ermitteln.