Auch mit der aktuellen Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg bleibt der Individualsport in geschlossenen Sportstätten, und damit auch auf unserem Schießstand, unter bestimmten Auflagen weiter erlaubt.

Die sich aus den zu erfüllenden Auflagen ergebenden Regeln sind im Einzelnen:

  • Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen durch den Betreiber.
  • Zutritt nur für Sportlerinnen und Sportler,
    • die einen Termin gebucht haben,
    • keine Symptome einer möglichen COVID-19-Infektion aufweisen und
    • die als Geimpfte und Genesene (2G-Regel) gelten und einen entsprechendem Nachweis (EU-Zertifikat in elektronischer oder ausgedruckten Form; der gelbe Inpfausweis reicht als Nachweisdokument nicht mehr!) besitzen.
  • Die vom RKI herausgegebenen AHA-Regeln sind einzuhalten.
  • Regelmäßiges Lüften ist u.a. durch ständigen Betrieb der Abluftabsaugung des Schießstandes sicherzustellen.
  • Vereine, die einen geschlossenen Nutzungszeitraum gebucht haben, organisieren die Planung der Anwesenheit ihrer Mitglieder unter Einhaltung der vorgenannten Regeln selbständig.